Reflektierende Lärmschutzwände

Diese Variante wird verwendet zB. gegen Lärm vom Nachbar oder ähnlichem.

 

Reflektierend:

Bei dem Schutzzaun ohne schallabsorbierende Elemente (Variante aus 40 mm oder 32 mm starken Fichte/bzw. Lärchenbohlen) werden die Schallwellen nur reflektiert! Dies kann in bestimmten Fällen dazu führen, dass keine Lärmminderung eintritt, sondern dass der Lärm von einem gegenüberliegenden Objekt (Gebäude/Berg oä.) auf Ihr Objekt reflektiert wird. Umliegende Gebäude und Umweltbedingungen sind deshalb hierbei zu berücksichtigen.

Der Schall „prallt“ am Lärmschutzzaun ab. Dafür sorgen 32 mm starke Lärchenbohlen oder 40 mm starke Kiefer/Fichtenbohlen.

Schalldämmung reflektierende Lärmschutzwand aus 45 mm Bohlen geprüft nach Abschnitt 7.2.1 der ZTV Lsw 88

Schalldämmung = 28,4 dB (lt. Bericht 99405 Bau 1609-1) ZTV Lsw 88

 

- Sonderanfertigungen sind möglich

- geeignet für Selbstbau

 

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gerne ein kostenloses und unverbindliches Angebot und beraten Sie persönlich.

Up